Wie den perfekten Mieter finden

Die Vermietung einer Wohnung, gerade in einem Ballungsraum wie Hamburg – das geht doch praktisch von allein. Ist es noch sinnvoll, die Dienste eines Immobilienmaklers in Anspruch zunehmen, den man dann mit dem am 01.06.2015 eingeführten Bestellerprinzip dann auch noch selbst bezahlen muss? Wer den perfekten Mieter für seine Wohnung finden möchte, sollte sich im Vorfelde dazu ein paar Gedanken machen.

Mietpreis festlegen
Bereits bei diesem ersten Schritt kann die professionelle Unterstützung durch einen Immobilienmakler bares Geld wert sein. Die Ermittlung der besten und marktgerechten Miete durch NORDWERT verhindert, dass die Wohnung „unter Wert“ vermietet wird. Gleichzeitig vermeidest Du, dass eine Immobilienanzeige ins Leere läuft, weil die Mietforderung zu hoch ist. Lange Leerstandszeiten sollen hier tunlichst vermieden werden, muss doch im Hintergrund auch der Kapitaldienst der Immobilie bedient werden.

Interesse bei der Zielgruppe wecken
Ein einfaches 08/15-Exposé für die Vermietung einer Wohnung ist relativ schnell erstellt. Damit wird jeder Leser „irgendwie“ angesprochen, aber niemand wirklich ernsthaft und begeistert an die Immobilie herangeführt. Durch seine Erfahrung kann ein Immobilienmakler hier schon wichtige Akzente setzen, um bei bonitätsstarken Interessenten die notwendige Aufmerksamkeit zu erzeugen. Verschiedene Zielgruppen haben unterschiedliche Prioritäten. NORDWERT Immobilien erstellt das richtige Konzept für die Objektbewerbung.

Die Präsentation macht den Erfolg
Aussagekräftige Fotos sind für die Präsentation einer Wohnung unverzichtbar. Gerade in diesem Bereich ist der Immobilienmakler sehr wichtig. Die Gesamt-Präsentation und die einzigartigen Objekt-Details sollten stimmig herausgearbeitet sein. NORDWERT bietet professionelle Foto- oder auch Videoshootings, um das Objekt im besten Licht zu präsentieren. Ein wichtiger Nebeneffekt ist: durch 360°-Ansichten oder ein Video können unnötige Besichtigungstermine vermieden werden. Interessenten können bereits bei der Erstbesichtigung „Zuhause am PC, Tablet oder Smartphone“ feststellen, ob das Objekt ihren Vorstellungen entspricht oder nicht. Damit werden unnötige Besichtigung auf´s Wesentliche reduziert. In diesem Zusammenhang wäre es sogar möglich die Bewerbungsunterlagen der Interessenten im Vorfeld anzufordern.

Verbreitung des Angebotes
Die Anzahl von Immobilienportalen, die sich auf Vermietung bzw. Verkauf von Immobilien spezialisiert haben, ist sehr groß. Die Bedeutung der einzelnen Portale ist regional sehr unterschiedlich. Der Immobilienmakler weiß genau, welche Portale von welchen Interessenten am meisten frequentiert werden. NORDWERT inseriert je nach Absprache in über 20 Immobilienportalen und sorgt so dafür, dass das dein Mietangebot die größt mögliche Aufmerksamkeit erzeugt.

Geeignete Interessenten finden
Im besten Fall erweckt das gute gemachte Inserat sofort großes Interesse bei potenziellen Mietern. Damit beginnt aber nun der aufwendigste Teil der Vermietung: Telefonate und viele Gespräche mit Interessenten, eine sinnvolle Vorauswahl und Besichtigungen der Wohnung. Hier ist die Unterstützung durch einen Immobilienmakler besonders wertvoll. NORDWERT führt eine Vorauswahl der Interessenten nach individuellen vereinbarten Kriterien durch. Bescheinigungen von Vorvermietern, Selbstauskünfte, Gehaltsnachweise und Bonitätsauskünfte werden eingeholt und überprüft. Um genau den „richtigen“ Mieter zu finden. Aber auch das Persönlichkeitsprofil der Interessenten ist von Bedeutung. Der Makler hat hier ein feines Gespür ob der Mieter ins Haus und vor allen Dingen auch zum Eigentümer passt.

Der Vertragsabschluss
Standardmietverträge kann man heute schon bei verschiedenen Stellen einfach im Internet herunterladen. Schwieriger wird es bei objektspezifischen oder rechtlichen Besonderheiten. Der Immobilienmakler greift hier den Dingen vor, frei nach dem Motto: wehret den Anfängen – und hilft bei der Erstellung von Sonderklauseln, sollten diese notwendig sein. Darüber hinaus sorgt NORDWERT für eine formal richtige Übergabe mit Fotos, Protokollen, Zählerständen, sowie für die Sicherstellung der Mietkaution, auf Wunsch sogar inflationsgeschützt und währungssicher. Gerade bei längerfristigen Mietverträgen ein enormer Vorteil.

Fazit: Vergleich der Kosten gegen Aufwand und Sicherheit
Natürlich ist eine Vermietung auch ohne einen Immobilienmakler möglich, vorausgesetzt man ist selbst vor Ort, hat viel Zeit und mag den Ansturm an Interessenten. Der Aufwand dafür wird aber leicht unterschätzt, sind doch mit der Einführung des Bestellerprinzip alle Wohnungen quasi gleichgeschaltet. Zuvor gab es allein durch die erhobene Provision des Maklers einen natürlichen Ausleseprozess in jene Interessenten die sich die Courtage leisten konnten und in diejenigen, die sich diese Gebühr nicht leisten konnten. Heutzutage bewirbt sich jeder Interessent, unabhängig von der Bonität, auf jede ihm interessante Immobilie und will auch sofort besichtigen. In zentralen Lagen führt das natürlich, noch mehr als vor dem Bestellerprinzip, zu einen Ansturm auf begehrte Wohnlagen in Hamburg.  Kurz gesagt: die Erstellung eines guten Exposés, Verbreitung des Inserates, telefonische Erreichbarkeit und die Organisation von Besichtigungen erfordern viel Zeit und einiges an Geschick. Noch schwieriger ist es dann, aus den vorhandenen Interessenten den oder die richtigen Interessenten herauszufiltern. NORDWERT bietet passgenaue und verhandelbare Preispakete für die Vermietung von Wohn- und Gewerberaum, von der Erstellung des Exposés bis hin zur Schlüsselübergabe, komfortabel, sicher und zuverlässig.

Denny Heuer
Denny Heuer
Inhaber & Geschäftsführer von NORDWERT Immobilien

Schreibe einen Kommentar